Was zum Teufel macht ein CSO?

Was zum Teufel macht ein CSO?

So niedrig die Inflation beim Gelde, so rege mehren sich die CMOs, CFOs, CHRs und nun CSOs. Was bitte macht nun so ein Chief Strategic Officer?*

Nun: Ohne Strategie kein Erfolg. Jedenfalls nicht auf Dauer. Wer aber ist zuständig für die Strategie? Für die Analysen, die Planung und Vermittlung der Strategie? Der CEO, richtig. Doch der hat noch anderes zu tun. Und die Komplexität der Umwelt und der Märkte hat derart zugenommen, dass er überfordert wäre, das alles zu meistern.

Die Lösung lautet deshalb eben: „Chief Strategy Officer“. Doch wie dieser definiert wird, gibt es noch eine große Bandbreite. Eine einfache Rollenbeschreibung sagt kurz, dass der CSO kontinuierlich die Lage analysiert und daraus Optionen für die Strategieentwicklung entwickelt, über die der Vorstand die endgültige Entscheidung trifft. Darüber hinaus ordnen einige Unternehmen dem CSO auch noch die Überzeugung und das Coaching aller untergeordneten Managementebenen zu.

So funigiert der CSO sowohl als eine Beratung für den CEO als Koordinator aller Beteiligten bei Fragen rund um die Strategieentwicklung inkusive Umsetzung und Change Management.

Erkennbar sind derzeit vier grundsätzliche Typen des CSO:
1. der interne Berater, zuständig für die Erarbeitung einer Strategieempfehlung für die Unternehmensleitung
2. Spezialist, Erarbeitung und Umsetzung Projekt bezogener Initiativen
3. Coach, Vermittlung zwischen mehreren Bereichen und Ebenen des Unternehmens zur Strategieformulierung für die Unternehmensleitung
4. Change Agent und damit Unterstützer der relevanten Bereiche bei der Strategieumsetzung

Der perfekte CSO vereint dabei alle vier Kompetenzen. Allein wird er das freilich kaum schaffen, deshalb steht er entweder dem Stab vor, der internen Beratung oder sogar einem eigenständigen Bereich für Strategie-, Organisations- und Personalentwicklung.

Eine spannende Aufgabe also – nimmt der CSO dem CEO doch das Gros der intellektuell anspruchsvollen Aufgaben ab und überlässt ihm die Verantwortung für das Ganze …

 

* Um die Dinge gleich noch mehr zu komplizieren, es gibt noch einen anderen CSO, als Chief Sales Officer, doch davon ein andermal mehr.