HWMC Management Training

HWMC | Management Consultants

Über die mit uns verbundene Unternehmensberatung HWMC bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern und verschiedenen Trainern ein weiteres Spektrum an Management-Trainings und Coachings an. Zu den Themen Strategie, Führung und Change Management kommen so noch Marketing, Sales und Selbstmanagement. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über das Angebot von HWMC:

Führen und Motivieren

Zweitägiges Training für Unternehmer, Manager und (Nachwuchs) Führungskräfte, die ihr Führungs-Instrumentarium erweitern und neue Blickwinkel gewinnen wollen.

Das Seminar gibt am ersten Tag einen Überblick über Führungsprinzipien wie Management by Objectives, Management by Delegation, Management by Exception, Management by Results, Management by Systems und kooperatives Management.

Hierbei werden auch typische Führungsprobleme und –konflikte angesprochen, so beim Übergang vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten, beim Aufstieg über mehrere Karrierestufen hinweg oder in Verhandlungen mit Führungskräften anderer Abteilungen und Unternehmensfunktionen.

Der zweite Tag dient dazu, modernste psychologische Erkenntnisse und Wege zur Motivation aufzuzeigen. Im Vordergrund steht die praktische Anwendung auf konkrete Fragestellungen der Teilnehmer. Wie können Sie innovative Lösungen für Managementprobleme oder Motivationsaufgaben entwickeln und umsetzen?

Strategisches Denken

Selten ist Strategie drin, wo Strategie drauf steht. Kein Wunder, wenn der Erfolg ausbleibt. Zum Glück kann man strategisches Denken lernen. Damit man schnell zu kleinen Erfolgen und langfristig zu seinen großen Zielen kommt.

Zielgruppe: Workshop für Manager, Freiberufler, Unternehmer, Gründer und Nachwuchsführungskräfte

Marketing, das sitzt 

Unternehmen, Unternehmer, Freiberufler – sie alle sind besser in ihrem Fach, als darin, sich zu verkaufen (Gottseidank!). Doch wer mehr Umsatz und Gewinn will, der muss noch genauer wissen, was seine Kunden wollen, wie er seine Leistung gestalten soll, welche Preise er nehmen kann und welche Werbung wirkt. Höchste Zeit also für Marketing, das sitzt.

Zielgruppe: Workshop für Unternehmer/ innen, Manager/innen, Marketing-Verantwortliche und Freiberufler.)

Neuromarketing – das Wissen um wirksame Werbung

Welche Werbung wirkt wissen gute Werber schon lange. Nur warum und wie genau wirkt Werbung? Das konnten selbst Experten bislang nur vermuten. Marktforscher beobachten und befragen zwar die Kunden – was aber, wenn diese falsch antworten, da ihnen ihre wahren Kaufmotive nicht bewusst sind? Die Statistik spricht hier eine deutliche Sprache: neun von zehn Marktneuheiten floppen. Und für Werbekampagnen sieht die Quote oft nicht viel besser aus.

Neuromarketing schließt diese Erkenntnislücke. Dank der großen neurowissenschaftlichen Fortschritte der letzten zehn Jahre schauen wir heute dem Kunden – wortwörtlich – in den Kopf. der Mensch entscheidet bestenfalls teilrational, alles dreht sich um Emotionen. Die Leitfrage unseres Seminars zum Neuromarketing lautet deshalb: Wie müssen wir unsere Produkte, unsere Kommunikation, unsere Werbung und unseren Verkauf gestalten, um unsere Botschaften positiv und fest im Gehirn des Kunden zu verankern?

Die Seminarthemen im Überblick:

  • Gehirn und Wahrnehmung
    • Aufbau und Funktionsweise des Gehirns
    • Methoden der Hirnforschung
    • Erkenntnisse der Wahrnehmungspsychologie
    • Grundlagen der Werbepsychologie
      • Traditionelle Kommunikationsmodelle
      • Mehrwert des Neuromarketing
      • Das neue Modell der Neurokommunikation
  • Gehirngerechtes Marketing
    • Die Weisungen des limbischen Systems
    • Triebe, Motive, Werte – Wie das Gehirn Kaufentscheidungen trifft
    • Werbung und Markenführung gehirngerecht gestalten
  • Gehirngerecht verkaufen
    • Kundentypen erkennen und richtig ansprechen
    • Kaufmotive erkennen und bedienen
    • Impulse zur Kundenbindung und Kundenrückgewinnung

Das Seminar ist keinesfalls rein theoretisch. Bringen Sie gern Ihre Werbeunterlagen und den Kommunikationsauftritt (das Corporate Design) Ihres Unternehmens mit. Von der Visitenkarte über einen Screenshot Ihrer Homepage bis hin zu Ihren Werbebroschüren. Gemeinsam prüfen wir, ob Sie die Anforderungen des Neuromarketing bereits verwirklichen oder ob noch optimiert werden kann.

Zielgruppe: Seminar für Unternehmer/ innen, Manager/innen, Marketing-Verantwortliche und Freiberufler.

Marketing 3.0: Neuromarketing, Social Media und Guerrilla-Marketing

Motto: brain beats budget!

Steigende Umsätze und Erträge sind das Ziel der meisten Unternehmen.

Doch welche Wachstumsstrategien führen zum Erfolg? Mehr Arbeiten taugt nur bedingt als Lösung, schließlich hat der Tag nur 24 Stunden. Geld kauft keine Kunden.

Die Lösung liegt vielmehr in klugen Marketinglösungen, in der geschickten Anpassung an den Markt und in einer cleveren Werbestrategie. Die richtige Kommunikation macht`s, der Kunde will nicht gejagt, sondern gelockt, nicht beworben, sondern umworben werden. Facebook & Co., das bunt lackierte Werbefahrrad auf der Fußgängerzone, das Spontanhappening und der Flash-Mob an der rechten Stelle können da Erstaunliches leisten. Allerdings nicht in jedem Fall – die Mischung macht`s, wie es geht, erfahren Sie hier.

Zielgruppe: Workshop für Unternehmer/ innen, Manager/innen, Marketing-Verantwortliche und Freiberufler.

Effektiver arbeiten, Chancen nutzen, glücklicher leben

Die Arbeitsdichte nimmt zu, die beruflichen Anforderungen steigen, zugleich fordern Familie, Freunde, Kinder, Hobbys und Sport ihre Zeit. Woher nehmen, wenn nicht stehlen, fragt sich manch einer und verzettelt sich auf der Hatz von Termin zu Termin und Aufgabe zu Aufgabe.

Im Leben geht es selten darum, möglichst viel zu tun, sondern immer gilt es, das richtige zu tun – nach Seneca: „Für den, der nicht weiß, welchen Hafen er ansteuert, ist jeder Wind der richtige Wind“.

In diesem Seminar werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern deshalb Wege aufgezeigt, die für sie wesentlichen Vorhaben zu erkennen, ihre Arbeit effektiver zu gestalten und mehr Freiraum für sich zu gewinnen.

Zielgruppe: Training für Manager, Freiberufler, Unternehmer, Gründer und Nachwuchsführungskräfte

Führung für junge Manager – Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

Wenn Mitarbeiter zu Vorgesetzten werden, stellt dies eine berufliche Zäsur und einen markanten Rollenwechsel dar. Diese Situation allein bedeutet eine besondere Herausforderung.

Für den neuen Vorgesetzten muss die Beziehung zum Umfeld, zu Mitarbeitern, Kollegen und Vorgesetzten neu definiert werden. Wird der Mitarbeiter Vorgesetzter, so stellen sich viele neue Aufgaben: Gezielt anleiten, konstruktiv Kritik üben und Konflikte bewältigen, Fehlerursachen erkennen und beheben.

Die erfolgreiche Führungskraft versteht es, auf Mitarbeiter zuzugehen und diese in die betrieblichen Gesamtabläufe einzubinden. Diese Führungsqualitäten stellen für Führungskräfte eine zentrale Herausforderung dar.

Trainingsinhalte:

  • Erkennen, was sich in der neuen Aufgabe im Vergleich zu früher ändert
  • Lösen von „alten“ Rollenmustern als Mitarbeiter
  • Schwierige Situationen aus dem Führungsalltag meistern
  • Zeitgemäße Kommunikation im Unternehmen trainieren
  • Führungsstile und Führungsleitsätze
  • Konfliktmanagement / Umgang mit Konflikten
  • Akzeptanz der Führungskraft im Unternehmen
  • Souveränität als Vorgesetzter entwickeln und stabilisieren
  • Motivation von Mitarbeitern
  • Zusammenarbeit mit Vorgesetzten

Jede Situation ist höchst individuell, so dass in der Veranstaltung den persönlichen Erfahrungen und Erwartungen der Teilnehmenden ausreichend Raum gegeben wird.

Zielgruppe: Training für Nachwuchsführungskräfte und Unternehmensgründer.

Team Management: Wenn 1+1+1 mehr als 3 ergibt

Unternehmen sind „Kooperationsarenen“. Menschen arbeiten dabei meist in Gruppen, doch sind diese gleich auch gut funktionierende Teams? Die Motivation der Mitarbeiter hängt oft vor allem davon ab, wie sie sich mit ihren Kollegen verstehen, wie viel Freude die Arbeit macht.

Kommt es dagegen zu Störungen und Konflikten, sind die negativen Konsequenzen für die Unternehmen und für das Wohlbefinden der einzelnen Mitarbeiter immens. Eine hohe Arbeitszufriedenheit und gutes Teamwork sind deshalb durch kein Geld zu ersetzen und für das Unternehmen von essentieller Bedeutung. Eine Arbeits- oder Projektgruppe wird erst zum Team, wenn sie als Ganzes mehr ausmacht als die Summe ihrer Teile.

Ideale Teams zeichnen sich nicht nur durch ihre gemeinsamen Ziele aus, sondern durch ein besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl, einen gemeinsamen Spirit sowie gemeinsame Verantwortung. Es besteht Verbindlichkeit im Hinblick auf die Wahrnehmung von Aufgaben und Meetings, und jeder einzelne trägt aktiv zur Lösung von Problemen des Teams bei.

Mit dem gezielten Einsatz von erprobten Techniken können die positiven Eigenschaften und Effekte von Teams von außen gebildet bzw. verstärkt werden. Die Produktivität jedes einzelnen und damit des gesamten Teams wird signifikant erhöht.

Themen und Methoden:

  • Begriffsdefinition: Gruppe versus Team
  • Teamanalyse mit Teambildern
  • Grundsätze gruppendynamischer Prozesse
  • Teamphasen: Forming, Storming, Norming, Performing
  • Teamstruktur, Teamrollen
  • GRPI-Modell: An einem Strang ziehen
  • Vertrauensvolle Kommunikation: Das A und O
  • Johari-Fenster: Warum Feedback so wertvoll ist
  • Die 7 Gebote für gelungene Zerstörungen von Teams
  • Führung von Teams – Führung in Teams
  • Selbstorganisation und demokratische Methoden in der Teamarbeit

Seminarziele: Als Mitglied einer Gruppe lernen Sie, sich zu einem Team zusammenzufinden. Sie kennen und verinnerlichen Ihre spezielle Rolle im Team, und wissen um Ihren Anteil am Gesamterfolg. Sie erhalten Werkzeuge an die Hand, den dauerhaften Teamzusammenhalt sicherzustellen.

Wissenschaftliche Grundlagen: Das Seminar basiert u.a. auf Veröffentlichungen von Berne, E., Belbin, M., Hamel, G., Königswieser, R., Lencioni, P., Meier, D., Schindler, R., F., de Shazer, S., Tuckman, B.

Zielgruppe: Teammanagamenttraining für Führungskräfte und Projektleiter, 8-12 TN

Stärken stärken – Chancen erkennen und verwandeln!

Viele Menschen konzentrieren sich auf ihre Schwächen. Anstatt ihre Stärken bewusst (für den Beruf) einzusetzen, verlieren sie Zeit und Energie, indem sie versuchen, an ihren Schwachpunkten zu arbeiten. Das führt zu schlechtem Selbstbewusstsein, bestenfalls Mittelmäßigkeit, meist aber (beruflichem) Misserfolg. Wer dagegen seine Stärken kennt und gezielt auf diese setzt, segelt fortan mit Rückenwind.

Wie entsteht also (beruflicher) Erfolg?

Wer das weiß, kann Muster und Verhaltensweisen nutzen und entsprechend ausbauen. Jede(r) Teilnehmer(in) erhält konkrete Anregungen, wie er/sie seine/ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung bewusst gestalten kann.

Zielgruppe: Workshop für Manager, Freiberufler, Unternehmer, Gründer und Nachwuchsführungskräfte.

Zeit- und Selbstmanagement

Denken Sie beim Hamsterrad öfter an Ihren Tagesablauf als an niedliche Nagetiere? Haben Sie klare Ziele, die Sie unbeirrt verfolgen? Oder kennen Sie nur zu gut die Tage, an denen Sie alles Mögliche gemacht haben, nur nicht das, was Sie wollten?

In dem Workshop geht es darum, Methoden kennen zu lernen, zuerst effektiver und dann effizienter zu werden. Effektiv bedeutet, die richtigen Dinge zu tun, effizient, die Dinge richtig zu tun (Peter F. Drucker). Dabei wird gezeigt, dass schon kleine Kursänderungen große Verbesserungen bewirken können – getreu der Weisheit: „Mit kleinen Schritten zu großen Zielen, heißt viel gewinnen und wenig verspielen.“

Zielgruppe: Workshop für Manager, Freiberufler, Unternehmer, Gründer und junge Führungskräfte.

Zeitmanagement und Effizienz für die Gesundheitsbranche

Gerade in heilenden und pflegenden Berufen nehmen Zeitmangel und Leistungsdruck bei gleichzeitig höchster Verantwortung und intrinsischer Motivation stetig zu. Nicht zuletzt gelten diese Berufsgruppen als besonders Burnout gefährdet.

Häufig sind die Anforderungen und die Arbeitsdichte so hoch, dass kaum noch Luft bleibt, das eigene Handeln zu planen und den Überblick zu behalten. Trotz steigender Aktivität und hoher Erschöpfung kommt es dann immer häufiger zu der abendlichen Frage, was man eigentlich am Tag geschafft habe. Zeit und Energie gehen verloren, weil klare Zielsetzungen, Planung, Prioritäten und Übersichten fehlen.

Nun kann man Zeit im eigentlichen Sinne nicht managen, wohl aber seine eigene Einteilung und Organisation. Deshalb ist eine bessere Nutzung der Zeit immer mit der Schulung des Selbstmanagements verbunden.

Sie lernen im eintägigen Intensiv-Seminar einen effektiven und effizienten Umgang mit Ihrer Zeit und entwickeln Ihre individuellen Ziele und Zeitpläne, die auf Ihre privaten wie beruflichen Lebensumstände ausgerichtet sind. Effektiv bedeutet hierbei die richtigen Dinge zu tun, effizient die Dinge richtig zu tun. In dem Seminar werden Sie:

  • Ihre Ziele erfahren und lernen, Sie zu priorisieren
  • wichtige Stärken und Schwächen erkennen und für sich einsetzen
  • auch unter Druck Prioritäten sinnvoll zu setzen und durchzuhalten
  • Störfaktoren und Zeitdiebe erkennen und beseitigen
  • Werkzeuge kennen lernen, Ihre Arbeitsleistung und Lebensqualität zu Ihrer Zufriedenheit deutlich steigern
  • erfahren, wie Sie Ihre Freizeit sinnvoller nutzen können, um qualitativ hochwertige Zeit für Familie, Freunde, Fitness und für Sie selbst zu gewinnen
  • erleben, wie Sie Stress reduzieren und sogar Burnout vorbeugen können.

Sie erhalten ein Methoden-System zum Zeit- und Selbstmanagement, um Ihre Rollen, Aufgaben und Ziele im Arbeitsalltag und im Privatleben zu Ihrer Zufriedenheit in Einklang zu bringen.

Zielgruppe: Workshop für Manager, Freiberufler, Unternehmer, Gründer und junge Führungskräfte.

Für Details nehmen Sie bitte mit uns oder direkt mit HWMC | Management Consultants Kontakt auf.