Change Management

Change Management

Aufgrund der immer kürzeren Taktung unserer Produktionszyklen, der Volatilität der Märkte und der gerade in der jüngsten Zeit teils heftigen Umbrüche der unternehmerischen Rahmenbedingungen ist Agilität – d.h. die schnelle und passgenaue Veränderungsfähigkeit von Unternehmen – zur zentralen Kompetenz geworden.

Da Change-Projekte, anders als das reine Reengineering technisch orientierter Prozesses, meist komplex sind, werden in der Praxis oft wichtige Faktoren außer Acht gelassen, was in der Konsequenz bis hin zum Scheitern führen kann. Die „Kunst“, den Wandel erfolgreich zu gestalten liegt darin, die harten und weichen Erfolgsfaktoren zu erkennen und aufeinander abzustimmen.

Die Teilnehmer erhalten deshalb die grundlegenden Kenntnisse und Kompetenzen, um Change Management-Prozesse im eigenen Unternehmen zu einem guten Abschluss zu führen. Das Seminar beinhaltet die folgenden Komponenten:

  1. Grundlagen des Change Managements
  • Die Treiber des Wandels
  • Die Beziehung von Strategie und Change
  • Change Management und Organisationsentwicklung
  • Die Erfolgsfaktoren des Change Managements
  1. Analyse-Instrumente
  • Szenario-Technik
  • Appreciative Inquiry
  • Kraftfeld-Analyse
  • Stakeholder-Analyse
  • Öko-Check
  1. Die (Neuro)Psychologie des Wandels
  • Warum fällt Wandel so schwer
  • Was sind positive Anreize zur Veränderung
  • Was erleichtert den Wandel
  • Wie sag ich es am besten?
  1. Methoden des Change Managements
  • Vision und Leitbild – deren Bedeutung und Entwicklung
  • Open Space und World Café
  • Zukunfts-Werkstatt
  • Checkliste für erfolgreiches Change Management
  • Roadmapping: Jeder Teilnehmer erstellt zum Abschluss eine Change-Management-Skizze für ein (potentielles) Veränderungsprojekt seines Bereiches oder Unternehmens

Seminarziele: Die wichtigsten Change Modelle können in der Praxis angewendet werden, die Grundlagen der Change Kommunikation sind bekannt und jeder Teilnehmer entwickelt ein individuelles Change-Konzept.

Zielgruppe: Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte und Projektmanager, 8-12 TN

Wissenschaftliche Grundlagen: Das Seminar basiert u.a. den Ergebnissen von John Kotter, Michael Beer, Edward E. Lawler III, Peter Senge und dem Neuroleadership-Ansatz von David Rock und Jeffrey Schwartz.

Für inhaltliche Details und zur Seminarbuchung nehmen Sie bitte Kontakt auf.