Macht der Motivation

Macht der Motivation – Management mit dem Mensch im Mittelpunkt

Die essentiellen Voraussetzungen jeder dauerhaft einzigartigen Wettbewerbsposition werden geschaffen durch die exzellente und schwer kopierbare Managementqualität der Führungskräfte und Spezialisten des Unternehmens.  Deshalb liegen die wichtigsten Aufgaben- und Kompetenzfelder von Führungskräften in den Bereichen Planung, Entscheidung und Kommunikation. Deren Güte hängt maßgeblich von den Grundfähigkeiten ab, Probleme in möglichst kurzer Zeit realitätsnah, umfassend und vorurteilsfrei wahrnehmen, analysieren, bewerten und kreativ lösen zu können.

Das Ideal, diese fünf Geisteskräfte perfekt zu beherrschen, können wir Menschen aufgrund der Limitationen unserer Wahrnehmung, unserer Emotionalität und unseres Denkens jedoch nur anstreben, nie erreichen. Gerade deshalb lohnt es sich aber auch, sie als essentielle Querschnittskompetenzen stetig zu verbessern.

Andere Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen sind dagegen, einmal gekonnt, über ein bestimmtes Maß hinaus nicht weiter steigerbar. Wer jedoch seine Stärken im Planen, Entscheiden, Führen und Kommunizieren gezielt ausbaut, ist in der Lage, zunehmend schwierigere Aufgaben mit jeweils größtmöglichem Erfolg zu meistern.

Für Unternehmen liegt darum hier auch das ideale Terrain zur Differenzierung, zur Schaffung von ausschlaggebenden Wettbewerbsvorteilen. Die klarere Vision, die genauere Strategie, die effektivere Führung und die effizientere Organisation führen zu engagierteren Mitarbeiter, einer überlegenen Produkt- und Dienstleistungsqualität und in der Folge zu einer hohen Kundenzufriedenheit und –loyalität. Alles zusammen begründet anhaltenden, großen Unternehmenserfolg.

Der Vortrag führt ein in die Grundlagen der Wahrnehmungs-, Kognitions- und Motivationspsychologie unter Einbindung verhaltensökonomischer und neurowissenschaftlicher Erkenntnisse. Zentrale und typische Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehler werden veranschaulicht und in entsprechenden Spiel- und Entscheidungssituationen greifbar gemacht. Ziel ist es, die eigenen Denkweisen zu überprüfen, um Fehlurteile und -entscheidungen zu minimieren. Dies alles dient dem Ziel, die „Ressource“ Mensch optimal für das Unternehmen zu engagieren.

Für inhaltliche Details und zur Vortragsbuchung nehmen Sie bitte Kontakt auf.