Kung fu Coaching

Kung fu Coaching

Die chinesische (und japanische) Kampfkunst ist eng verflochten mit der Jahrtausende alten fernöstlichen Kultur und Philosophie, so dass ihre Prinzipien dort bis heute in Management und Politik wiederzufinden sind. Die Idee von „Kung fu Coaching“ ist es, diese aufzugreifen, für die westliche Kultur zu übersetzen und Führungskräften und Unternehmen ein geschickteres strategisches und taktisches Handeln zu ermöglichen.

Eine erste Veröffentlichung dazu ist jetzt in dem kleinen Sammelband „Aussergewöhnliche Coaching-Methoden“ von Müller / Fichtner erschienen. Erhältlich u.a. bei Amazon.

Den Interessierten viel Spass beim Lesen. Nähere Infos gern bei mir.

Ihr

Leif Erik Wollenweber

PS: Außerdem mag es dabei helfen, das manchmal enigmatisch scheinende Verhalten chinesischer Verhandlungspartner zu enträtseln.

Leif Erik Wollenweber ist Wirtschaftsphilosoph mit einem Faible für die Vernetzung der Themen Strategie, Politik, Leadership und Change. Als Sozial- und Politikwissenschaftler unterrichtet er Fächer der Business Administration an der FOM Hochschule für Oekonomie und Management und der Hogeschool Venlo. Als unorthodoxer Ratgeber findet Leif Erik Wollenweber effektive Lösungen für Strategie- und Managementprobleme. Von seinen Kunden besonders gefragt ist seine Fähigkeit zur Vermittlung von strategischem und unternehmerischem Denken. Seine Kompetenz basiert auf seiner mehrjährigen Führungserfahrung, vielfältigen Branchenkenntnissen, seinem interdisziplinären Fachwissen als Managementforscher und seiner seit 2009 erfolgreichen Tätigkeit als Unternehmensberater und Business Trainer.