Bye bye 2016 – we highly welcome 2017

Bye bye 2016 – we highly welcome 2017

Für 2016 passte das Trendakronym „VUCA“ , steht es doch für die „volatile, uncertain, complex and ambiguous“.  Politisch war 2016 – vornehm formuliert – äußerst wechselvoll, es gibt schlimmere Jahre, aber ein weiteres in der Art braucht kein Mensch, außer man heißt Putin oder Trump. Dies sollte in 2017 nun bitte drehen.

Privat und geschäftlich hingegen waren die letzten 12 Monate für die meisten aber gar nicht so schlecht. Außer vielleicht für Pop- und Filmstars. Aber es ist auch das Jahr der großen Unsicherheit.

Die große Frage wird also sein, ob es gelingen wird, die negativen Trends umzukehren und das Gute zu bewahren. Hier bleibt einiges zu tun, insofern war 2016 auch ein Weckruf. Nichts ist für die Ewigkeit, nicht der Frieden, nicht die Gemütlichkeit des deutschen Michel, nicht der Euro und nicht die Europäische Union. Und im Kleinen nicht die Gesundheit, nicht Sicherheit, nicht Wachstum und Wohlstand.

Es ist eine Zeit, die nach einer optimistischen Vision, kluger Führung und psychologisch gut geleitetem Wandel ruft. In der wir in unseren Tugenden, Fleiß, Ehrgeiz, Genauigkeit, Fortschrittswille, analytischem Denken, Innovation und Problemlösefähigkeit nicht nachlassen sollten. Und in der auch das Feiern und die Freude nicht zu kurz kommen darf.

In diesem Sinne: ein frohes Neues Jahr!